FANDOM


Klingenküste-port.png

"Eine stolze Königin bittet euch um Mithilfe! Ihre Heimat wurde von Seeräubern bedroht. Wirst du es schaffen die Inseln der Königin vor den Räubern zu retten und die prächtige Burg der Königin zurück zu erobern? Nutze dein Schiff um mit deinen Truppen zu ferner gelegenen Inseln zu reisen und dort die Türme der Seeräuber zu besiegen. Doch Vorsicht! Euer Schiff ist nicht das Beste. Baue es aus um auf ferner gelegene Inseln zu gelangen." (Zitat aus dem Empire Forum (Ankündigungen) Die Klingenküste)

Die Klingenküste ist ein Event das 20 Tage dauert und alle paar Monate wiederkehrt. Es hat sehr starke Ähnlichkeit mit dem Event "Der Dornenkönig". Mit Level 30 schaltet Ihr die Klingenküste frei.

Das Ziel besteht darin Inseln (vom Computergegner) zurück zu erobern und die Krake am Ende zu besiegen. Die Türme werden von Enterer und Segelschlitzer beschützt. Die Verteidigung der Türme steigt je weiter man sich durch den Inseln kämpft. Nach Besiegen der Krake können weiterhin die Konvois geplündert werden, um Perlen zu erbeuten.

Beim Ausbau des Expeditionslagers (so heißt die Burg an der Klingenküste) ist darauf zu achten, dass man durch den Bau von Dekorationen die Kampfmoral steigert, welche durch notwendige Zelte gesenkt wird.

Gebäude im Klingenküsten-EventBearbeiten

Die folgende Liste gibt eine Übersicht über die Gebäude, die im Klingenküsten-Event zur Verfügung stehen, sowie über deren Eigenschaften.

Gebäude Bauzeit Kosten Wirkung
Militär
Jägerzelt 01:00:00 990 Rubine Reduziert den Nahrungsverbrauch um 10%
Große Zelte Stufe 1 00:15:00 750 Rubine

Platz für 8 Soldaten, -5 Kampfmoral

Große Zelte Stufe 2 00:50:00 2.100 Rubine Platz für 16 Soldaten, -10 Kampfmoral
Kleine Zelte Stufe 1 00:30:00

1.467 Steine, 1.359 Holz

Platz für 5 Soldaten, -5 Kampfmoral
Kleine Zelte Stufe 2 01:40:00 3.029 Steine, 2.917 Holz Platz für 10 Soldaten, -10 Kampfmoral
Dekoration
Vorratslager 01:00:00 2.622 Steine, 2.472 Holz Erhöht die Lagerkapazität um 7.500
Waffenlager 00:15:00 350 Rubine +22 Kampfmoral
Feldküche 00:25:00 650 Rubine +52 Kampfmoral
Standarte 00:30:00 933 Steine, 849 Holz +8 Kampfmoral
Übungsplatz 00:50:00 2.346 Steine, 2.121 Holz +20 Kampfmoral

Alle Gebäude können mehrmals gebaut werden.

Schiff ausbauenBearbeiten

Um tiefer in die See vordringen zu können zu können, müsst Ihr Eure Seeflotte ausbauen. Ihr könnt dafür Rohstoffe oder Rubine verwenden.

Stufe Holz Stein
Stufe 1 - -
Stufe 2 9.000 9.000
Stufe 3 21.500 21.500
Stufe 4 28.500 28.500
Stufe 5 41.000 41.000

Der Weg zum ZielBearbeiten

Um das Event zu gewinnen, und die Belohnung zu bekommen, muss man auf der Eventkarte Türme besiegen. Diese sind von Segelschlitzern und Enterern besetzt. Diese haben die selbe Verteidigungskraft wie Langbogenschützen und Hellebardiere. Wenn man die Eventkarte betritt, findet man sein Lager am linken Rand. dahinter sind, teils im Nebel verborgen, die Türme zu sehen. Der Weg zum ersten Turm ist bereits frei, sodass wir ganz einfach ein paar Soldaten, bevorzugt starke Fernkämpfer, aus unseren Burgen über das Eventmenü in die Klingenküste reisen lassen und diese auf den Turm loslassen. Dies ist nach relativ kurzer Reisezeit vollbracht und wir sehen, dass wir für den weiteren Weg unser Kriegsschiff ausbauen müssen. Dieses ankert bei unserem Expeditionslager und bittet beim draufklicken um Rohstoffe. Der einfachste Weg, diese Rohstoffe herbeizuschaffen ist, es für hohe Zölle aus den Burgen herbeizuschaffen. Gerade für kleinere Level und Spieler, die auf den Rubinkauf verzichten hat diese Methode nach kurzer Zeit ausgedient. Klüger ist es, vor allem am Anfang, die Seeräuberkonvois bei dem ersten Turm anzugreifen. Ich weiß, dabei bekommt man nur wenig Rohstoffe und man muss eine Stunde warten, bevor man das Lager wieder angreifen kann, aber für den Anfang reicht das. Wir haben ja schließlich 20 Tage für das Event Zeit. Also sollten wir es in Ruhe angehen. Weitere Infos zu Konvois gibt's im nachfolgenden Abschnitt. Gut. Nachdem wir das Schiff ausgebaut haben und mit dem restlichen Rohstoffen für mehr Soldatenplatz und Kampfmoral gesorgt haben, wird es Zeit, die anderen 18 Türme anzugreifen. Dabei soll unser primäres Ziel sein, die "Burg" der Piraten zu erreichen. Dafür schlage ich vor, dass wir erstmal nur die oberen Türme angreifen und so auf dem schnellsten Weg zum anderen Ende der Karte kommen. Dabei müssen wir natürlich immer wieder das Schiff ausbauen. dafür bitte immer nur die Konvois der Stufen 1 und 2 angreifen, da das sonst nicht effektiv ist und zu viele Verluste einbringt. Ich wette, dass sie bald ein "Oh Gott!" von sich geben werden, wenn sie die immer weiter steigende Zahl von Verteidigern in den Türmen sehen. ich kann sie aber beruhigen: mit 300 Mann kommen sie dort immer drüber. Schaffen sie sich einfach aus ihren Burgen Schilder gegen Fernkämpfer herbei. Besetzen sie die erste Angriffswelle am besten nur mit jeweils einem Angreifer auf dem beiden Flanken und an der Front. Das nennt man auch Räumer. dies ist ratsam, da die Türme nur für eine Angriffswelle Werkzeuge haben. Die weiteren Wellen besetzen sie, so weit wie möglich, voll und setzten so viele Schilder ein, dass dem Gegner 100% Fernkämpferkampfkraft abgezogen wird (Kampfkraft ist also gleich Null). So ausgerüstet müssten sie ohne große Verluste bis zum hinteren Nebel kommen. Hinter diesem verbirgt sich eine schaurige Krake. Diese hat etwas merkwürdige Verteidiger: Krakenköpfe und Tentakeln. Das ist zum Glück nur ein netter Scherz Seitens der Entwickler des Spiels. Diese haben nämlich genau die selbe Kampfkraft, wie die anderen Verteidiger. Auch soll uns die hohe Anzahl der Verteidiger nicht abschrecken. Bauen sie einfach noch ein paar Zelte, falls sie nicht schon von den Belohnungen genug Soldaten haben (ca. 350 werden sie brauchen). Vergessen sie aber auch nicht für eine gute Kampfmoral zu sorgen! Dekorieren sie ihr Lager ruhig prächtig, verschwenden sie aber nicht zu viele Rubine! das ist es dann doch nicht Wert... Gut. Wenn sie jetzt für die entscheidende Schlacht bereit sind, verfahren sie bei der Schlachtplanung genau so, wie ich es ihnen für die "schwierigen Türme" vorgeschlagen habe. ich wünsche ihnen nun eine glorreiche Schlacht! Haben sie gewonnen? - Wenn ja dann sind die jetzt stolzer Besitzer der Dekoration "tödlicher Seegang". Am besten platzieren sie diese in ihrer Hauptburg. Ein bisschen mit seinen Erfolgen angeben hat noch niemanden geschadet. Nun können sie auch problemlos die anderen Türme befreien. Wenn sie danach noch Perlen sammeln wollen, empfehle ich die Seeräuberkonvois Stufe 7. Sie können jetzt die Klingenküste aber auch verlassen und mit ihren gesammelten Rohstoffen und Truppen nach hause kehren. ich wünsche ihnen nun viel Spaß bei Spielen und viel Erfolg im weiteren Spiel.

SeeräuberkonvoiBearbeiten

Um an Rohstoffe für den Lagerausbau zu kommen kann man diese entweder unter erheblichen Kosten (ca. 233 %) aus den Burgen oder Außenposten transportieren lassen, oder man überfällt Seeräuberkonvois. Es können immer nur die SRKs überfallen werden, wenn die dazugehörige Insel befreit wurde. SRKs gibt es in den Stufen 1-8. Entsprechend der Stufe nehmen die Verteidiger, aber auch die mögliche Beute und Perlen zu.

Möchte man keine Rubine investieren, wird zum Ausbau des Lagers empfohlen 1-2 Wochen lang die 3 SRKs der ersten Stufe, und die 2 SRKs der zweiten Stufe zu überfallen. Sie lassen sich 1x pro Stunde überfallen.

Hat man nach Abschluss des Events noch Zeit und möchte Perlen für die Ausrüstungsteile oder Dekorationen sammeln, wird empfohlen die SRK der 7. Stufe anzugreifen. Das kann man alle 8h tun und erbeutet durchschnittlich 125 Perlen.

Das Überfallen der restlichen SRKs wird nicht empfohlen, da man verhältnismässig viele Soldaten opfern muss und verhältnismässig wenig Perlen erbeuten kann.

Eintausch der PerlenBearbeiten

MünzenBearbeiten

Name Perlen Eigenschaft
Münzen 1 150 Münzen


DekorationBearbeiten

Name Perlen Felder ÖO
Ritter der Fluten 50 3x3 22
Wellenbraut 300 5x5 70
Schätze der Tiefsee 1.250 5x10 205

Ausrüstung für FeldherrenBearbeiten

Name Perlen Eigenschaft
Schwertfischdegen.png

Schwertfischdegen

(Waffe)

1.900

Fernkämpfer: +24%

Mauerschutz: -20%

Grabenschutz: -16%

Kompass.png

Goldener Kompass

(Artefakt)

1.900

Fernkämpfer: +20%

spätere Entdeckung: +14%

Reisegeschwindigkeit: +14%

Zepter.png

Zepter der Seekönigin

(Artefakt)

2.100

Nahkämpfer: +20%

Fernkämpfer: +13%

Mauerschutz: -15%

Werden Schwertischdegen und der goldene Kompass kombiniert, erhält der Feldherr einen Bonus: Nahkämpfer: +40%.

Wird das Zepter der Seekönigin mit dem Antlitz des Todes (Helm, Dornenkönig) kombiniert, erhält der Feldherr einen Bonus: Angriffscooldown nach Sieg: -10%


Überläufer (25 Mann für 150 Perlen)Bearbeiten

Name Art Eigenschaft*
Enterer-Überläufer Angreifer, Nahkämpfer 166 - 11 - 3
Segelschlitzer-Überläufer Angreifer, Fernkämpfer 144 - 8 - 14

(*) Angriffskraft - Verteidigung gegen Nahkämpfer - Verteidigung gegen Fernkämpfer


SoldatenBearbeiten

Im Event steht man dem Enterer und dem Segelschlitzer gegenüber.

Enterer-org.png
Segelschlitzer.png

Diese beiden Soldatentypen sind nicht rekrutierbar, allerdings lassen sich ihre beiden Überläuferpendants mit veränderten Werten erlangen.

Du kannst sie nicht nur gegen Perlen eintauschen, sondern auch im Königreich der Sturminseln auf Lunas Handelsboot gegen Aquamarin eintauschen.

Ein Enterer-/Segelschlitzerüberläufer kostet 6 Perlen, was 900 Münzen entspricht. Bei Luna bekommst du ihn für 358 Aqua.

Diese beiden Überläufer sind starke Angreifer mit einem sehr hohen Beuteplatz. Dahe eignen sie sich gut zum Plündern.

Enterer.png
Segelschlitzer-2.png

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki